Royal London hat uns in den letzten Tagen folgende Stellungsnahme zum Thema "Brexit" zugesandt:

Als ein Resultat des Brexit und dem potentiellen Verlust des Passportings besteht die Möglichkeit, dass UK Versicherer mit Vertragsinhabern in anderen EU Staaten eine gesetzliche Einschränkung bezüglich der Betreung von Verträgen, die ursprünglich ausserhalb des UK verkauft wurden, erwarten können.

In der Konsequenz hat Royal London über 2 Jahre intensiv gearbeitet, um auf jeglichen möglichen Ausgang des Brexit vorbereitet zu sein. Wir ziehen in Erwägung, Policen, die ursprünglich in Irland und Deutschland verkauft wurden, an eine neue Tochtergesellschft in der Republik Irland zu übertragen. Die aktuelle Einschätzung ist, dass die Übertragung zum 1. Januar 2019 erfolgen wird, welches uns genügend Zeit gibt, jegliche Probleme mit der Betreuung von Vertragsinhaben im UK zu vermeiden, selbst im Fall eines “harten” Brexit.

Derzeit arbeiten wir durch den rechtlichen Prozess, welcher die Zustimmung des Obersten Gerichtshofes im UK umfasst, die  fortlaufende Zusammenarbeit mit den Regulatoren im UK und in der EU und die schriftliche Benachrichtigung aller betroffenen Kunden, die dann das Recht haben, der Übetragung zu widersprechen.

Jeder dieser Einsprüche wird vom Gerichtshof in Erwägung gezogen werden.

Realistisch gesehen wird es keine materielle Auswirkung auf die Kunden haben – die Policen bleiben unverändert- desgleichen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Prämien, die Vertragsvorteile usw.

Für einige der Kunden könnte es,in der Weise wie ihre Anlage verwaltet wird,  zu kleineren technischen Änderungen  kommen und die Betreuung dieser Verträge könnte nach Irland verlagert werden (Deutsche Verträge werden weiterhin von RL360 auf der Isle of Man verwaltet). Dies wird momentan von einem Unabhängigen Sachverständigen auf Richtigkeit überprüft.

Der zu übertragende Bestand umfasst über 500tsd. Vetragsinhaber.

Royal London nimmt das Versprechen an die Vertragsinhaber, wo immer sie angesiedelt sind, sehr ernst.  Wir sind zuversichtlich, dass unsere Pläne für den Brexit sicherstellen, dass wir unsere Vertragsinhaber in Irland und Deutschland betreuen können und unsere Versprechen einhalten.

August, 2018

Copyright © 2019 Phenix Fund. Alle Rechte vorbehalten.